Kohl bis zum Horizont

Wer diese Tage durch Dithmarschen fährt, kann ihn nicht übersehen: den Kohl! Wegen ihm wird Dithmarschen auch liebevoll “Kohlrepublik” genannt, es ist das größte zusammenhängende Kohlanbaugebiet Europas. Die Ernte ist in vollem Gange. Erntefahrzeuge überall, Trecker mit Anhängern auf den Feldern mit Erntehelfern, die, unglaublich aber wahr, von Hand Kohl schneiden und auf die Anhänger laden. Landwirt Torben Peters erklärt uns warum: Kohl soll lange gelagert werden. Damit er dabei nicht verfault, muss man ihn behandeln “wie ein rohes Ei”. Das können Maschinen nicht. Wieder etwas dazu gelernt.

 

Torben Peters führt seinen Hof in zweiter Generation.

Torben Peters erzählt uns auch, warum der Kohl hier so gut gedeiht: Es sind der reiche Marsch-Boden und der ständig wehende Wind vom Meer, der die Schädlinge fern hält. Für den Weiterverkauf an Zwischenhändler baut er vor allem Weißkohl an, aber in seinem Hofladen kann man alle erdenklichen Sorten an Kohl bekommen: Weißkohl, Dithmarscher Urahn, Septemberkohl, Rotkohl, Wirsingkohl, grünen Rosenkohl, roten Rosenkohl, Blumenkohl, Grünkohl, Spitzkohl, dazu noch unzählige andere Ackerfrüchte wie Steckrüben, Sellerie, Möhren in allen Farben … Mir fängt bei der Aufzähung sofort an, der Mund zu wässern – was man alles damit kochen könnte!

Der Gemüsehof Peters in Neufeld.

Torben Peters beliefert auch lokale Restaurants, so auch das “Deichrestaurant Zur Spitze” meiner Freundin Wienke in Friedrichskoog Spitze, und da wir uns den Mund ausreichend wässerig geschaut haben, muss jetzt eine echte Dithmarscher Kohlroulade her! Auf nach Friedrichskoog!

Das ist ein wahres Prachtexemplar!

Das war lecker! Und Lee hätte jetzt am liebsten eine Hängematte… Für die Kohlrouladen verwendet das Restaurant den Septemberkohl, weil er viel zarter ist, das ist gerade bei Kohlrouladen wichtig. Ich erzähle jetzt nicht, dass Kohl auch sehr gesund ist – will ja keinen davon abbringen, ihn zu genießen. Er ist auch so in allen seinen Varianten eine große Bereicherung des Speiseplans!

Einen riesigen Rotkohl-Kopf haben wir mit nach Hause genommen, damit ich ihn in Ruhe pinseln kann. Hier ist der quirrelige, vor Lebenskraft strotzende Rotkohl direkt vom Feld auf die Leinwand:

Wer die Kohlroulade nachkosten will, hier ist der Link zur Website des “Deichrestaurant Zur Spitze”:

Der Hofladen Gemüsehof Peters in Neufeld hat keine eigene Website, lässt sich aber problemlos über Google finden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen und -schauen

Abonniere unsere Seite und Du verpasst keine Entdeckung!

Loading